Kulturverein Dresden
Nischenmusik

Der Ragin’ Spirits e.V. steht gattungsübergeifend für Junges und Unetabliertes. Besonders im Bereich der Musik liegt der Fokus auf Independentmusik abseits von Major Labels. Die im Rahmen vom Verein organisierten bzw. unterstützten Veranstaltungen inner- und außerhalb der Räumlichkeiten der Galerie Disko waren nie auf Musik für eine breite Masse ausgerichtet. Vielmehr richteten sich diese Angebote an experimentierfreudigere Besucher und Enthusiasten.

Aus dem weiten Feld zeitgenössischer, elektronischer Musik spielen vor allem abstrakte Elektronika, Dub, Jungle und experimentellerer House eine wichtige Rolle in der Dresdner Subkultur. Besonders in diesen Bereichen kollaborieren lokale Musiker gern mit Kollegen aus der ganzen Welt. Der Ragin’ Spirits e.V. möchte mit der Galerie Disko eben solchen Kollaborationen Raum geben.

Elektronische Musik, insbesondere Tanzmusik, wird gern zusammengefasst und als Taktgeber für alkoholische Exzesse abgestempelt – insbesondere von kommerziellen Veranstaltern selbst. Dass dem nicht so sein, sondern sie vielmehr innovative Impulse birgt und sich selbst längst in künstlerisch anspruchsvolle Subgenres verzweigt hat, konnte in den vergangenen Jahren dank einer Veranstaltungsstätte wie der Galerie Disko in Dresden gezeigt werden.

Hier hat der Verein mit verschiedenen Kulturschaffenden kooperiert. Beispiele sind Trans-Media-Akademie Hellerau e.V., Second Attempt e.V. und andere.